Riesling “Alte Rebe” trocken

8,50 

11,33  / l

2016er

Der Kalkmergel gibt dem feinfruchtigen Riesling eine besondere Mineralität und Finesse.

Produkt enthält: 0,75 l Artikelnummer: 27 Kategorien: , Schlüsselworte: , Product ID: 1767

Beschreibung

Der Kalkmergel gibt dem feinfruchtigen Riesling eine besondere Mineralität und Finesse.

Alte Reben

Bezeichnung für „ältere“ Weinreben mit einem Mindestalter von 40 Jahren. Weine daraus weisen  eine bessere Qualität auf. Der wichtigste Grund ist der geringere Ertrag, aber es spielen auch noch andere Faktoren wie zum Beispiel die durch geringeren Wuchs von Laub und Frucht bessere, intensivere Sonneneinstrahlung eine Rolle. Ebenso wirkt sich das bei alten Reben weitreichend verästelte Wurzelwerk positiv aus, obwohl mit zunehmendem Alter die Wurzelaktivitäten nachlassen.

Geschichte

Die frühe Verbreitung des Rieslings mit ersten Belegen für das 15. Jahrhundert, der Wuchs, die Größe der Traubenbeeren, die lange Reifezeit und Frostfestigkeit zeigen die Verwandtschaft mit den Wildreben. Die längste Rieslingtradition haben wohl die Winzer im Rheingau und an der Mosel; von dort gibt es historische Dokumente, die auf die Jahre 1435 bzw.1465 zu datieren sind. Hinweise auf die Verbreitung im heutigen Rheinhessen und der Pfalz stammen aus dem ausgehenden 15. und der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Riesling gehört(e) nicht nur heute, sondern auch im 17. und 18. Jahrhundert zu den staatlicherseits empfohlenen Rebsorten. Gerätselt wird nach wie vor über die Namensableitung: Steht das Wort Riesling mit Verrieseln, mit reißender Säure, mit “edles Reis” oder mit Rusling (dunkles Holz) im Zusammenhang? International ist er als “Rheinriesling” bekannt, für badische Rieslingweine darf das Synonym “Klingelberger” verwendet werden. Mit dem Welschriesling, der unter anderem in Österreich, Italien und Slowenien angebaut wird, hat unser “Weißer Riesling” nichts gemeinsam.

Zur Herkunft des Namens “Riesling” hat der Namensforscher Prof. Dr. Jürgen Udolph einen wissenschaftlichen Beitrag publiziert: Link zum pdf Riesling-Etymologie.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Riesling “Alte Rebe” trocken”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen…

Tel: (06130) 401
Fax: (06130) 8323
55270 Jugenheim/Rheinhessen
Am Goldberg 1